Gebetskreis Maria, Königin des Friedens – Wien

Ort: Kirche Maria am Gestade, Salvatorgasse 12, 1010 Wien.   

Termin: Jeden Donnerstag

Programm:
18.30 Uhr Rosenkranz
19.15 Uhr hl. Messe, anschließend bis 21.00 Uhr Eucharistische Anbetung

 

30 Jahre Gebetskreis Maria, Königin des Friedens in Wien

Ende August feierte der Gebetskreis Maria, Königin des Friedens in der Kirche Maria am Gestade in Wien sein dreißigjähriges Bestehen.

Begonnen hat es mit einem denkwürdigen Ereignis: Als Mirjana Soldo das siebente Geheimnis erhielt, suchte sie Menschen, die mit ihr regelmäßig beteten. Nach einiger Zeit sagte ihr die Gottesmutter während der Erscheinung, dass das Ereignis abgemildert werden konnte.

Unermüdlich ruft uns die Gottesmutter zum Gebet um den Frieden auf. Diese Begebenheit von Mirjana hat einige Medjugorje-Freunde in Wien darin bestärkt, dass das Gebet wirklich konkrete Früchte trägt. So begannen wir am 29. August 1985 in der Bernardikapelle im Herzen von Wien mit dem wöchentlichen Gebet um den Frieden: Rosenkranz, hl. Messe und Eucharistische Anbetung, alles so wie in Medjugorje. Dazu von Anfang an Musik, die uns hilft, unsere Herzen für Gott im Stress des Alltags zu öffnen. Der Gebetskreis trifft sich jeden Donnerstagabend, seit langem jetzt schon in der Kirche Maria am Gestade, der ältesten Marienkirche von Wien. Nur zwischen Weihnachten und Heilige Drei Könige machen wir eine kurze Pause.

Jetzt sind es dreißig Jahre, seit wir mit dem Gebet begonnen haben. Viele Wunder hat Gott uns geschenkt – Wunder der Berufung, Bekehrung, Heilung. Und vor allem das Wunder der immer wiederkehrenden Freude, Donnerstag für Donnerstag, wenn nach zweieinhalb Stunden Gebet die Last des Alltags abgefallen ist und die Botschaften der Königin des Friedens spürbare Wirklichkeit werden.

Danke, Maria, Königin des Friedens, für dieses große Geschenk!