Betrachtung zur Botschaft vom 25. Jan 2017 – Dr. Johannes Gamperl

ENTSCHEIDET EUCH FÜR DIE HEILIGKEIT
FÜR DEN FRIEDEN BETEN

Der Friede erschöpft und begnügt sich nicht mit dem Zustand, in dem es keinen Krieg gibt. Sein Inhalt ist unaussprechlich reicher und allumfassender. Es ist der Friede Gottes, der in der Heiligen Schrift “Schalom” genannt wird, und bezeichnet die volle und ganzheitliche menschliche Existenz, die nicht nur den Krieg völlig ausschließt, sondern auch Unrecht, Angst, Bedrängnis, Not, Krankheit und selbst den Tod, jedoch die Gemeinschaft und das Leben mit Gott umfasst. Es ist eine Erfahrung der Geschichte, dass diesen Frieden nur Gott geben kann. Und Jesus Christus ist unser Friede (Eph. 2,14). Alle, die sich Gott öffnen, werden zu Söhnen des Friedens. ( Lk 10.6).

Ganz wichtig ist der Friede in den Familien. Wie schnell kann es zum Verdruss oder zum Streit kommen! Sei es zwischen den Eltern und Kindern oder unter den Kindern. Das gemeinsame Gebet, besonders auch das Gebet zur Gottesmutter schenkt uns ganz sicher Freude und Friede.

SATAN IST STARK UND WILL UNSREN GLAUBEN AN GOTT ZERSTÖREN

Letztlich geht es auch um den Frieden in der Welt! Wie schnell kommt es zu Kriegen! Was spielt sich nicht heute im Nahen Osten, in Afrika und vielen anderen Ländern an Kämpfen und Kriegen ab! Wie viel Leid bringen diese Kämpfe mit sich.

Muttergottes, du Königin des Friedens, bitte für uns! Jeden Tag bete ich um den Frieden, vor allem drei Rosenkränze am Morgen! Satan ist stark und will uns gegen Gott wenden und uns alle zu dem bringen, was rein menschlich ist, und in den Herzen alle Gefühle gegenüber Gott und seine Liebe in uns zerstören sollen. Jesus erbarme dich unser, schenke uns deine unermessliche Liebe!

“BETET UND KÄMPFT GEGEN DEN MATERIALIAMUS, DEN MODERNISMUS UND DEN EGOISMUS, DIE EUCH DIE WELT ANBIETEN!”

Angesprochen auf die Frage, warum sie (S. James) zum Christentum konvertiert sei, sagte die Österreicherin mit pakistanischen Wurzeln: “Weil Jesus die Wahrheit ist.” James, die seit Jahren aufgrund von Morddrohungen durch Islamisten in einem Opferschutzprogramm lebt, erinnert daran, dass die islamische Staatengemeinschaft OIC in ihrer islamischen Menschenrechtserklärung EMRI einstimmig die rechtliche Gleichstellung von Frauen verweigert habe. Islamisten hätten außerdem das Töten von Andersgläubigen bei Abfall von Islam oder das Töten von Anderslebenden bei Homosexualität und das Töten von Andersdenkenden bei Kritik an diesem Scharia-System befohlen.

Jesus habe nie Gewalt gelehrt oder praktiziert. Jesus habe hingegen Liebe und Verzeihung über das religiöse Gesetz gestellt.

Darum sagt die Gottesmutter: “Ihr, meine lieben Kinder, betet und kämpft gegen den Materialismus, den Modernismus und den Egoismus, die euch die Welt anbieten.” James sagte: “Sollte es je etwas geben, auf das ich mein Leben setze, dann ist es Wahrheit. James ist 2001 in die katholische Kirche eingetreten.

Die Muttergottes bittet uns: “Ihr meine, lieben Kinder, entscheidet euch für die Heiligkeit, und mit meinem Sohn Jesus halte ich Fürsprache für euch!”
Muttergottes, hilf uns, in der Heiligkeit zu wachsen und ganz dir und Jesus zu gehören für Zeit und Ewigkeit!

Jungfrau, Muttergottes mein, lass mich ganz dein eigen sein, dein im Leben, dein im Tod, dein in Unglück, Angst und Not, dein in Kreuz und bitterem Leid, dein für Zeit und Ewigkeit .Amen.

Dr. Johannes Gamperl